Software

Adobe beerdigt die Creativ Suite

1 Min.

Adobe beerdigt die Creativ Suite. CS6 wird die letzte kaufbare Version sein danach verlagert sich das Ganze in die Cloud.

Begründet wird es mit den veränderten Ansprüchen an die Software. Der kreative Prozess habe sich verändert und geräteübergreifende Lösungen seien gefragt.

Wahrscheinlicher ist, dass Adobe ein neues Geschäftsmodell benötigt. Der Markt ist gesättigt und es können kaum noch Lizenzen verkauft werden. Der Cashflow ist so stark in gefahr. Die Verlagerung in die Cloud wird einen Abo-Service mit sich bringen. Die Software kann nicht mehr gekauft sondern muss gemietet werden. Somit ist der Cashflow gewährleistet.

Ein Monatsabo kostet 61.49 €. Bis am 31. Juli 2013 will Adobe die Benutzer mit 40% Rabatt zur Cloud locken. CS6-Nutzer zahlen dann monatlich 24.59 € bzw. 36.89 € ab CS3.

Der Vorteil der Cloud ist klar: Immer Zugriff auf seine (bei Adobe) gesicherten Daten und aktuelle Software.

Nachteil: Noch grössere Abhängigkeit und definitiv viel zu teuer.

Dieser Entscheid wird nicht nur auf Gegenliebe stossen. Ich denke, das gibt noch Diskussionen.