Layout

2 Min.

Gutes Layout braucht Herz und Verstand

Layout ist nicht gleich Layout. Gutes Layout verbindet Herz mit Verstand. Inhalte und Nachrichten müssen transportiert werden und zwar so, dass es Spass macht, sie zu konsumieren. Ein gutes Layout ist unaufdringlich, einzigartig und einprägsam. Es gruppiert Informationen und führt den Leser durch den Content.

Gute Typografie ist unsichtbar

Gute Typo wird nicht bewusst wahrgenommen aber sie hilft unterbewusst beim Lesen. Ein guter Satz macht Spass und motiviert den Menschen sich einen Text genauer anzusehen. Schlechte Typo verdirbt einem die Lust am Lesen. Achten Sie sich einmal darauf. Wann macht es Ihnen Spass einen Text zu lesen und wann können Sie sich kaum durchkämpfen? Dieses unterbewusste Empfinden wird vom Typografen gesteuert und gezielt beeinflusst. Leider wird heute viel zu wenig auf saubere Typo geachtet.

Content First

Seit jeher gilt der Grundsatz «Content First». Jeffrey Zeldman sagte einmal treffend: «Design ohne Inhalt ist kein Design sondern lediglich Dekoration». Soll heissen: Wenn man nicht weiss, was der Content ist, weiss man auch nicht, in welche Gefässe sprich Kanäle man ihn leiten soll. Ohne vorgängig genau zu wissen, was man Aussagen will, bringt die Darstellung nichts. Das Layout und der Distributionskanal richten sich immer nach dem Content.

Häufig gemachte Fehler

Das Divis (-) wird oft als Frankenstrich verwendet, was leider völlig falsch ist. Korrekt ist ein Halbgeviertstrich (–). Falsch: 100.- | Richtig: 100.–

Anführungs- und Schlusszeichen werden oft falsch verwendet. In der Schweiz verwenden wir die französischen Guillemets («»). Alles was es zur korrekten Anwendung von Anführungs- und Schlusszeichen zu wissen gibt, finden Sie hier.

Home » Layout