Multi-Channel-Publishing

2 Min.

Content zur rechten Zeit auf dem richtigen Kanal

Publishing ist heute nicht einfach Print. Tatsächlich ist Print nur ein kleiner Teil einer ganzen Palette. Durch die starke Digitalisierung haben wir massiv neue Wege zur Contentkonsumation bekommen. Nebst dem klassischen Papier haben wir heute Smartphones, Tablets, Desktops, digitale Werbetafeln, Webseiten, Apps und Wearables als Ausgabekanäle zu berücksichtigen. Während die typischen Verlage und Medienhäuser immer mehr an Bedeutung verlieren, wachst der Einfluss von Social Media. Wer heute Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat oder Pinterest als Spielerei abtut, der wird morgen erwachen und merken, dass er nicht mehr gefragt ist. Unsere Kommunikations- und Publishingstrategien müssen sich dem neuen Umfeld anpassen. Inhalt mit Mehrwert für den richtigen Kanal zur richtigen Zeit aufbereitet lautet die Devise.

Multi-Channel-Publishing benötigt eine neue Denkweise

Wer morgen im Publishing mitmischen will, der muss vor allem etwas begreifen: Content darf an kein Gefäss, sprich Ausgabekanal,  gebunden sein. Wer in nützlicher Frist und guter Qualität multible Kanäle ansteuern will, muss eine neutrale und zentrale Datenhaltung (Content Management) gewährleisten. XML bietet sich dafür an. Von der zentralen Datenbank aus, kann man alle gewünschten Kanäle bespielen. Zusätzlich dazu muss eine saubere Social Media-Planung vorhanden sein, die entsprechende Kanäle in die Publishing-Strategie mit einbindet.

Kreativität ist weiter gefragt

Gestaltungen, Datenaufbereitung und Konzeption benötigt es selbstverständlich nach wie vor. So gut und effizient die Digitalisierung auch ist, Kreativität können Computer (noch) nicht ersetzen. Deshalb unterstützen wir Sie nicht nur bei der digitalen Transformation des Publishings sondern auch bei Kreation und Datenaufbereitung.