InDesignSoftware

Seiten übereinander anlegen in InDesign

1 Min.

Seit InDesign CS 5 gibt es das Seitenwerkzeug 08_seitenwerkzeug und damit die Möglichkeit unterschiedliche Seitenformate in einem InDesign-File anzulegen. Diese Funktion ist praktisch für Wickel- und Fensterfalze kann aber auch dafür verwendet werden, Seiten übereinander zu stellen. Das ist praktisch wenn man grossformatige Sujets hat, die in Einzelteilen gedruckt und danach geschnitten werden. Hier ein kurze Anleitung, wie ein solches Dokument aufgebaut wird.

1. Dokument erstellen

Das Dokument als Einzelseite anlegen in dem Format eines Einzelteils. In meinem Beispiel 100 × 100 mm.

01_seite_anlegen

2. Neue Dokumentseitenanordnung zulassen

Dazu über das Kontextmenü in der Seitenpalette (Dreieckchen mit Strichen rechts oben) die Option «Neue Dokumentseitenanordnung zulassen» aktivieren indem man den Haken davor entfernt.

04_neue_dokumentseitenanordnung

3. Zusätzliche Seiten einfügen

In meinem Fall acht weitere, da mein Beispiel aus neun Teilen besteht.

05_seiten_zufuegen

Die Seiten sollten nun nebeneinander erstellt werden. Wenn nicht, einfach per Drag & Drop aneinander andocken.

06_seitenansicht_palette

4. Mit dem Seitenwerkzeug Seiten untereinander stellen

Mit dem Seitenwerkzeug die gewünschten Seiten anwählen und per Drag & Drop unter die anderen InDesign-Seiten stellen.

09_seiten_zusammenfuegen

Das Resultat sieht dann so aus:

10_seiten_zusammengefuegt

5. Layouten

12_fertig

 

Die Seitenansicht sieht dann wie folgt aus:

11_seitenansicht_fertig

 

Dieses Dokument kann dann als Einzelseiten-PDF oder als Druckbogen mit Schnittmarken ausgegeben werden. That’s it!

Eine ausführlichere Anleitung inklusive Video findet ihr hier: InDesign-Blog.de