PublishingSoftware

Suitcase Fusion 5 springt in die Cloud

1 Min.

Extensis stellt seit 18 Jahren Profitools im Bereich Fontsverwaltung und Digital Asset Management her. Mit ihrem neusten Wurf haben sie den Schritt in die (Creative) Cloud gewagt und bieten PlugIns an um seine Creative Cloud und die TypeKit-Fonts optimal zu nutzen.

Adobe «rockt» die Design-Welt mit dem Wechsel auf die Adobe Creative Cloud-Abodienste. Suitcase Fusion 5 ist bereit und wartet, bis Sie den Sprung in die Cloud wagen – unterstützt mit professionellem Font Management und Plug-ins für die automatische Aktivierung von Schriften. – Zitat Extensis

Wer nun befürchtet, dass Extensis einem keine andere Wahl lässt, als in der Cloud zu arbeiten, der irrt. Nach wie vor kann man gewohnt weiterarbeiten und seine regulären Fonts verwalten wie bis anhin. Die Cloud ist lediglich eine Ergänzung und wer noch nicht ready für den Sprung ist, hat dadurch keine Nachteile.

Auch bietet Suitcase Fusion 5 Zugriff auf die gut 6500+ Web-Fonts der GoogleFonts und WebINK mit denen man professionelle Typo auch im Web hinbekommt. Das Selbe kann man übrigens auch mit TypKit von Adobe (im CC-Abo inklusive) wunderbar umsetzen.

Was noch alles neu ist am Suitcase Fusion 5 lest ihr hier.